Der Scrum-Master verantwortet Prozesse, Infrastruktur und Organisationsentwicklung

Spezielle Arten:Cluster-Scrum-Master, Organisations-Scrum-Master, Team-Scrum-Master

Der Scrum-Master ist dafür verantwortlich, Scrum & P4 entsprechend der P4-Regeln zu fördern und zu unterstützen. Scrum-Master tun dies, indem sie allen Beteiligten helfen, die Scrum/P4-Theorie, Praktiken, Regeln und Werte zu verstehen.

Allgemeine Beschreibung

Im diesem Kapitel wird die Rolle des Scrum-Masters allgemein, d.h. für alle Ebenen im P4-Framework, beschrieben. Wir nutzen daher auch die allgemeinen Begriffe „Team“ , „Product-Owner“ und „Product-Backlog“. Die Beschreibung lehnt sich beabsichtigt sehr eng an die Scrum-Beschreibung an.

Der Scrum-Master ist ein „Servant Manager“ für das Team. Der Scrum-Master hilft denjenigen, die kein Teil des Teams sind, zu verstehen, welche ihrer Interaktionen mit dem Team sich hilfreich auswirken und welche nicht. Der Scrum-Master hilft dabei, die Zusammenarbeit so zu optimieren, dass der durch das Team generierte Wert maximiert wird.

Der Dienst des Scrum Masters für den Product-Owner

Der Scrum-Master dient dem Product Owner auf verschiedene Arten, unter anderem durch:

  • Sicherstellen, dass Ziele, Umfang und Produktdomäne von allen im Team so gut wie möglich verstanden werden;
  • Vermitteln von Techniken für eine effektive Verwaltung des Product-Backlogs;
  • Vermitteln eines Verständnisses für die Notwendigkeit klarer, prägnanter Backlog-Einträge im Team;
  • Schaffen eines Verständnisses für Produktplanung in einem empirischen Arbeitsumfeld;
  • Sicherstellen, dass der Product Owner weiß, wie er das Backlog so anordnet, dass es den größten Wert erzeugt;
  • Vermitteln des richtigen Verständnisses von Agilität und ihrer Anwendung;
  • Unterstützen bei der Durchführung von Scrum Ereignissen bei Bedarf oder auf Anfrage.

Der Dienst des Scrum Masters für das Team

Der Scrum-Master dient dem Team auf verschiedene Arten, unter anderem durch:

  • Coachen des Teams hin zur Selbstorganisation und funktionsübergreifender Teamarbeit;
  • Unterstützen des Teams bei der Schaffung hochwertiger Produkte;
  • Beseitigen von Hindernissen, die das Team aufhalten;
  • Unterstützen bei der Durchführung von Scrum-Ereignissen bei Bedarf oder auf Anfrage;
  • Coachen des Teams in Organisationen, in denen Scrum noch nicht vollständig angenommen und verstanden wird.

Der Dienst des Scrum-Masters für die Organisation

Der Scrum-Master dient der Organisation auf verschiedene Arten, unter anderem durch:

  • Leiten und Coachen der Organisation bei der Einführung von Scrum und P4;
  • Planen von P4-Implementierungen innerhalb der Organisation;
  • Unterstützen von Kollegen und Stakeholdern, Scrum und empirische Produktentwicklung zu verstehen und umzusetzen;
  • Auslösen von Veränderungen zur Produktivitätssteigerung des Teams;
  • Zusammenarbeiten mit anderen Scrum Mastern, um die Effektivität der Organisation zu verbessern.

— Ende des allgemeinen Teils —

Die Rolle des Scrum-Masters ist im P4-Framework auf allen Ebenen vorhanden.

Team-Scrum-Master (TSM)

Der TSM sorgt dafür, dass die Mitglieder des Working-Teams optimal arbeiten können. Er sorgt für einen optimalen Arbeitsfluss zwischen den Team-Mitgliedern, durch Lösen von Behinderungen und Problemen, die in der Zusammenarbeit der Teams auftreten, insbesondere solchen, die durch das selbstorganisierte Working-Team nicht selbst gelöst werden können. Hierfür organisiert und moderiert er die Team-Retrospektive, in der sich die Team-Mitglieder austauschen um ein Optimum der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsflusses innerhalb des Teams anstreben. Dabei arbeitet er mit anderen TSMs innerhalb des Clusters zusammen in der Team-Scrum-Master-Gruppe, um lokale Optimierungen innerhalb des Teams zu verhindern.

Cluster-Scrum-Master (CSM)

Der CSM sorgt dafür, dass die Teams seines Clusters optimal arbeiten können. Zusammen mit den TSMs sorgt er für einen optimalen Arbeitsfluss zwischen den Teams, durch Lösen von Behinderungen und Problemen, die in der Zusammenarbeit der Teams auftreten. Hierfür organisiert und moderiert er die Cluster-Retrospektive und leitet die Team-Scrum-Master-Gruppe, in der sich die TSMs austauschen um ein Optimum der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsflusses innerhalb des Clusters anstreben. Dabei arbeitet er mit anderen CSMs innerhalb der Organisation zusammen in der CSM-Gruppe, um lokale Optimierungen innerhalb des Clusters zu verhindern.

Organisations-Scrum-Master (OSM)

Der OSM sorgt dafür, dass die Cluster seiner Organisation optimal arbeiten können. Zusammen mit den CSMs sorgt er für einen optimalen Arbeitsfluss zwischen den Clustern, durch Lösung von Behinderungen und Problemen, die in der Zusammenarbeit der Cluster und Teams auftreten. Hierfür organisiert und moderiert er die Organisations-Retrospektive und leitet die CSM-Gruppe, in der sich die CSMs austauschen um ein globales Optimum der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsflusses innerhalb der Organisation anstreben.

.


Passende und weiterführende Artikel:

Events Rollen Gruppen Artefakte
Team-Sync

Team-Retrospektive

.

Cluster-Sync

Cluster-Retrospective

.

Organisations-Sync

Organisations-Retrospektive

Team-Scrum-Master

.

Cluster-Scrum-Master

.

Organisations-Scrum-Master

Team-Scrum-Master-Gruppe

Managementkreis des Clusters

.

Cluster-Scrum-Master-Gruppe

Managementkreis der Organisation

Team-DoD

Team-Improvement-Backlog

.

Cluster-DoD

Cluster-Improvement-Backlog

.

Organisations-DoD

Organisations-Improvement-Backlog